Methodiktraining

Spezielle Hilfestellungen für Underachiever – Das Methodiktraining

 

Das Geben von Methodikunterricht gehört zu den Aufgabenfeldern von uns Schülerpaten. Hier vermittle ich Lernstrategien und Techniken, um die schulischen Probleme meines Schülers zu verbessern. Allerdings ist der Methodikunterricht keine klassische Nachhilfe. Vielmehr ist er auf die speziellen Bedürfnisse von Underachievern (Schüler, die besondere Fähigkeiten haben, aber dennoch in der Schule keine entsprechenden Leistungen zeigen) zugeschnitten.

Je nachdem, welcher Aspekt des Schulalltags Probleme bereitet, versuche ich als Schülerpate, ein Konzept zu finden, mit dem der Schüler sich in diesem Bereich verbessern kann. So habe ich zum Beispiel die Erfahrung gemacht, dass es vielen Underachievern schwer fällt, über einen längeren Zeitraum konzentriert zu lernen. Um hierbei dem Schüler helfen zu können, ist es hilfreich, seinen Lerntyp gemeinsam mit ihm herauszufinden: Je nachdem ob es sich zum Beispiel um einen visuellen (lernt am besten durch Bilder und Schaubilder) oder auditiven (lernt gut durch Zuhören) Lerntyp handelt, kann man Lernmethoden erarbeiten, mit denen der Schüler dann effektiver Schulstoff erlernen kann. Als Methodiktrainer nutze ich dabei die verschiedenen Techniken, die ich in meiner Schülerpatenausbildung vermittelt bekommen habe.

Die Ursachen für Underachieving sind zahlreich und deshalb sind je nach Schüler auch ganz andere Methoden nötig, um die schulischen Leistungen zu verbessern. Daher ist es wichtig, in der Anfangszeit des Trainings mit einem Schüler gemeinsam mit ihm herauszufinden, auf welche Art er am besten unterstützt werden kann.

Insgesamt ist das Methodiktraining ein äußerst wichtiger Bestandteil meiner Schülerpatentätigkeit. Es ist durch die immer wieder neuen Anforderungen meiner Schüler äußerst abwechslungsreich und fordernd. Und außerdem macht es auch viel Freude, die Lernfortschritte der eigenen Schüler zu beobachten.

 

 

Markus, Q1d

 

Hinterlasse einen Kommentar

  • (will not be published)

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>